Download Flyer

sif-schw-2016

Download Flyer

MANNHEIMER MOZARTSOMMER 2016

SCHLOSS IN FLAMMEN

Solisten und Orchester
des Nationaltheater Mannheim

Festliche OPERNGALA
mit grossem SYNCHRONFEUERWERK im Finale

Moderiert von CHRISTIAN „CHAKO“ HABEKOST

am 24. JULI 2016 um 20.00 Uhr OPEN AIR
im SCHWETZINGER SCHLOSSGARTEN

(Einlass ab ca. 18.00 Uhr)

<<BILDER HIER>>

In diesem Sommer wird das Schwetzinger Schloss mit seinen Barockfassaden und seiner einzigartigen Gartenarchitektur zum sechsten Mal Mittelpunkt konzertanter und pyrotechnischer Inszenierung. Zum Ausklang des Mannheimer Mozartsommers 2016 wird eine Operngala unter freiem Himmel mit einem partiturgerechten Synchronfeuerwerk zur Musik im Finale geboten. Solisten des Nationaltheaters singen die schönsten und bekanntesten Arien und Szenen aus bekannten Opern, nicht nur aber auch von W. A. Mozart, der an diesem magischen Ort schon als Siebenjähriger zusammen mit seiner Schwester Nannerl ein Hofkonzert gab. Der enge Bezug Mozarts zur Kurpfalz ist für den Moderator und Comedian Christian „Chako“ Habekost eine ganz besondere Herausforderung: Chako ist nicht nur ein großer „Mozart-Liebhaber“, sondern hat den Komponisten auf seine lustige Art „merkwürdiger pfälzischer Erinnerung“ immer wieder in den Mittelpunkt unserer Region gestellt.

Das Nationaltheater Mannheim richtet vom 16. Juli bis 24. Juli 2016 zum fünften Mal den Mannheimer Mozartsommer aus. Zu Ehren W. A. Mozarts sind eine Woche lang bekannte Künstler und Ensembles zu Gast – eine ereignisreiche Woche in Mannheim und Schwetzingen, die mit einem großen Abschlusskonzert endet. Das Mannheimer Orchester hatte schon den jungen Mozart durch seine Klang- und Spielkultur, die weltweit als Mannheimer Schule bekannt wurde, zu wichtigen Werken inspiriert. Solisten des Mannheimer Opernhauses werden eine festliche Gala- Atmosphäre in den Nachthimmel von Schwetzingen zaubern, bevor der Abend in einem gigantischen Synchronfeuerwerk endet.

Ein Fest für die Sinne, wenn die Gala als ein Gesamtkunstwerk aus Landschaft, Musik, Architektur und Himmel ausklingen wird.

Das Schwetzinger Schloss und der berühmte Garten sind aus dem zentralen Blickwinkel des Hirschgruppenbrunnens eine ideale Kulisse um Festliches und Prunkvolles zum Ausdruck zu bringen. Für das brillante Boden- und Höhenfeuerwerk übernimmt wieder der internationale Pyrokünstler Renzo Cargnelutti der Gruppe „Art & Fire“ die feuerdramaturgische Inszenierung, bevor der Abend traditionell mit Elgars Pomp and Circumstances March Nr. 1 im Schwetzinger Schlossgarten ausklingt. Um eine solches nach der Orchesterpartitur und der Interpretation des Dirigenten abgefeuertes Lichtspektakel zu inszenieren, ist viel Erfahrung und Vorbereitung nötig. Denn das kostspielige Ereignis, kann nur einmal, nämlich am Konzertabend selbst abgefeuert werden. Werden Sie also Zeuge dieser beindruckenden pyrotechnischen Installationen am Boden in Kombination mit einem prächtigen musikalischen Feuerzauber am Himmel über dem Schwetzinger Schlossgarten.

 

 

Orchester des Nationaltheater Mannheim

Orchester des Nationaltheater Mannheim

Yellow Concerts GmbH | Obere Hauptstrasse 19 | 76863 Herxheim | Phone: +49-7276-96599-0 | Fax: +49-7276-96599-16

Copyright © 2013-2016. All Rights Reserved.